Home Aktuelles Wir über uns Krankheitsbilder Aufnahme in die Klinik Therapie Lage Links Impressum Kontakt



Unbenanntes Dokument

Geniessen, Entspannen, gemeinsam Kochen und Freizeit gestalten


Schwerpunkt der Arbeit in der Genussgruppe ist die Wiederentdeckung und Sensibilisierung der Sinne Sehen, Riechen, Schmecken, Tasten. Weiterhin soll die Bereitschaft zu genussvollen Erleben gestärkt werden. Die Gruppe wird durch Assistenzarzt geleitet.
Verschiedene Entspannungsverfahren können eingesetzt und erlernt werden: Progressive Muskelentspannung nach Jacobson, autogenes Training, Meditation unter der Leitung des Psychologen.
Einmal pro Woche kocht eine Patientengruppe mit Unterstützung des Pflegepersonals das Abendessen für die ganze Station. Die Verantwortung trägt eine Pflegeperson, welche die Teilnehmer beim Planen, Einkaufen, Kochen und Aufräumen berät und unterstützt.
Viele Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen haben Schwierigkeiten in der Gestaltung ihrer freien Zeit. Da die meisten Patienten vorübergehend aus dem Erwerbsleben ausgeschieden sind, entfällt eine wichtige Zeitstruktur und Kontaktmöglichkeit, wodurch die Gestaltung der freien Zeit an Bedeutung gewinnt. Unsicherheiten im Kontakt mit anderen Menschen, eingeschränkte Wahrnehmung und mitunter geringe finanzielle Möglichkeiten können die Umsetzung der Freizeitgestaltung erschweren. Die Handlungs- und Sozialkompetenz werden durch Beschaffen von Informationen, Kontaktaufnahme, Teilnahme an einem Event und einer kurzen Vortragsübung im Rahmen der Gruppe erweitert. Einmal wöchentlich findet eine Aktivität inner- oder ausserhalb der Station statt. Die Leitung übernimmt eine Pflegefachperson.
     
     
     
Sprache :
Deutsch | Romanisch
Italienisch | Französisch